CITÉ DER FRIEDENSKULTUREN

Die Dynamik der Kreativität im Dienst des Friedens

WER WIR SIND UND WAS WIR WOLLEN: 
Eine interdisziplinäre Gruppe von Wissenschaftlern und Künstlern aus verschiedenen Ländern hat die Cité der Friedenskulturen gegründet, um angesichts der Kriege und Massenmorde, die das gesamte zwanzigste Jahrhundert markierten und den Beginn eines neuen Zeitalters überschatten, zur Völkerverständigung und weltweiten Zusammenarbeit beizutragen. Die Cité ist ein internationales, interdisziplinäres Forschungsnetzwerk, das kulturelle Veranstaltungen und akademische Programme organisiert, um die politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Dimensionen des Friedens, aber auch jene Kräfte zu erforschen, die ihn untergraben: Nationalismus, Rassismus und Fanatismus. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen: Friedens- und Konfliktforschung, Ausgrenzung, Genozid-Studien, Interdisziplinäre Studien, Kinder und Jugendliche in Not. 

Das Netzwerk     |    Aktivitäten     |   Aktuelles & Nachrichten     |     Kontakt

           

 

Seit der Gründung vor über einem Jahrzehnt hat dieses internationale und interdisziplinäre Netzwerk kulturelle und akademische Aktivitäten --  internationale Konferenzen, Foren für Friedenskulturen, Seminare, Konzerte, und Ausstellungen -- in vielen verschiedenen Städten organisiert, zu denen auch  Paris (Frankreich), Berlin and Frankfurt am Main (BRD), Wien (Österreich), Lucerne and Lugano (Schweiz), Washington DC, Boston, and Pittsburgh (USA), Ottawa (Kanada), and Buenos Aires (Argentina) zählen.  Das Netzwerk verwirklicht seine Projekte in Zusammenarbeit mit Universitäten, anderen wissenschaftlichen Einrichtungen, internationalen Organisationen und Stiftungen.  

© 2002-2010, III (Paris, France). All Rights Reserved